Februar 20, 2020

Apfeltorte, Rohkost

Zutaten:
Tortenboden:        

  • 250 g Walnüsse
  • 250 g Trockenfrüchte (Datteln und Rosinen gemischt)
  • geriebene Schale von 1/2 Zitrone
  • ¼ Teelöffel Zimt

Apfelfülle:

  • 1,5 kg Äpfel
  • 1 Handvoll Rosinen oder mehr
  • 2 Teelöffel Zimt
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 3 EL Flohsamenschalen
  • Salz
  • Honig nach Bedarf

Nussstreusel:

  • 50g gemahlene Walnüsse
  • 1 TL Honig
  • ½ TL Zimt

Zum Garnieren:

  • getrocknete Ringelblumenblüten

Zubereitung

  1. Nüsse 4 Std. in Quellwasser einweichen, danach gut abspülen und abtropfen.
  2. Nüsse und Trockenfrüchte in einem Mixer zerkleinern oder durch ein Faschiergerät drehen. Zimt und Zitronenschalen hinzufügen und gut durchmischen.  Falls der Teig zu weich ist, 1-2 Esslöffel Braunhirsemehl oder Nussmehl hinzufügen. Diese Masse in eine  mit gemahlenen Nüssen bestreute Tortenform ca. 1cm hoch füllen. Mit dem Löffel gleichmäßig verteilen.
  3. Apfelschicht:
    Die Hälfte der Äpfel fein blättrig schneiden. Mit 1 Teelöffel Zimt und einer Prise Salz durchmischen und die Rosinen untermengen. Cirka 15 Minuten ziehen lassen. Diese Fülle dann auf den Tortenboden verteilen.
  4.  Apfelschicht:  

    Die andere Hälfte der Äpfel mit Schale und Kernen,  Honig nach Geschmack, einer Prise Salz, 1 TL Zimt und  Zitronensaft zu einem Mus pürieren. Die Flohsamenschalen unterrühren. Das Apfelmus in die Tortenform auf die blättrig geschnittenen Äpfel geben und gleichmäßig verstreichen.  

  5. Nusstreusel:
    Gemahlene Walnüsse mit Honig und Zimt verbröseln. Die Torte damit bestreuen. Nun die Torte für mindestens 2 Stunden ins Kühlfach stellen.
    Die Torte mit Ringelblumenblütenblätter bestreut servieren.

Viel Freude mit dieser, leicht bekömmlichen und erfrischenden Apfeltorte!

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.